Projekte & Investment
    Frei  Neutral  Unabhängig

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB/Personal/Projekte

1.1 Die Tätigkeit der Forti Agency pri­vate Personalagentur, ist in erster Linie die Vermittlung von Arbeitslosen und anderen Arbeit suchenden aller Berufe.

1.2. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Vertragsverhältnisse der Forti Agency Projekt Personal Global

1.3. Seitens der Forti Agency wird ein Vertragsverhältnis gegenüber einem Auftraggeber durch eine erfolgreiche Vermittlung erfüllt. Die Forti Agency übernimmt keine Haftung für das nicht zu Stande kommen eines Arbeitsverhältnisses im Rahmen dieser Vereinbarung.

1.4. Die Forti Agency übernimmt keine Garantien oder Gewährleistungen für eine erfolgreiche Vermittlung innerhalb eines be­stimmten Zeitraumes. Dies gilt sowohl für die Arbeitsuchenden, als auch für die Arbeitgeber.

1.5. Die Forti Agency übernimmt keine Haftung und Gewährleistung für die vermittelte Arbeitskraft und eine damit im Zusammenhang stehende Qualität und Güte der Arbeitsleistung. Dies gilt insbesondere für mangelhafte Arbeitsleistung, eventuellen Arbeitsausfall bei Krankheit oder einem Nichterscheinen aus anderen Gründen.

1.6. Bei nicht zu Stande kommen eines Ar­beitsverhältnisses im Rahmen der Tätigkeit der Forti Agency ist jegliche Haftung ausgeschlossen. Dies gilt auch für leichte Fahrlässigkeit.

1.7. Eine Überprüfung der von dem Bewerber gemachten Angaben obliegt allein den Arbeitgebern. Unvollständige oder unwahre Angaben seitens der Arbeitskräfte, sowie seitens der Arbeitgeber gegenüber der Forti Agency, schließen eine Haftung der Forti Agency aus.

1.8. Vereinbarungen, die von den vorliegen­den Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den Vereinbarungen zum Datenschutz ab­weichen, bedürfen der Schriftform.

1.9. Die Unwirksamkeit eines Teils dieser Bestimmungen lässt die Wirksamkeit der übri­gen Bestimmungen unberührt. Soweit in die­sen Geschäftsbedingungen keine anderslautende Regelung getroffen worden ist, sind die Vorschriften des Bürgerlichen Gesetzbuches über den Dienstvertrag, die Arbeitsvermitt­lungsverordnung und die Vorschriften aus dem Sozialgesetzbuch III über Arbeitsförderung anzuwenden.

2. Besondere Geschäftsbedingungen für Vermittlungstätigkeit

2.1. Der Arbeitgeber verpflichtet sich alle für den Auftrag der Personalauswahl und der Personalbeschaffung benötigten Informationen und Daten der Forti Agency zur Verfügung zu stellen.

2.2. Alle Bewerbungsunterlagen, die dem Arbeitgeber von der Forti Agency zur Verfügung gestellt werden, bleiben Eigentum der Forti Agency. Diese Unterlagen und die darin enthaltenen Angaben sind streng vertraulich und müssen bei einem nicht zustande gekommenen Arbeits­verhältnis unverzüglich zurückgegeben werden, bzw. sofern elektronisch übersandt zu löschen sind. Eine Weitergabe an Dritte sowie eine Vervielfältigung ist unzulässig.

2.3. Die Forti Agency wird Kenntnisse des Arbeitsuchenden feststellen, sowie die mit der Vermittlung verbundene Berufsberatung durchführen.

2.4. Die an Forti Agency gesandte For­mulare für Bewerber und Arbeitgeber wer­den erst dann Bestandteil eines Vermittlungsvertrages, wenn die Forti Agency in von beiden Parteien unterschriebenes und mit Datum versehenes Exemplar der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Forti Agency vorliegt, bzw. schriftlich ein Vermittlungsauftrag vorliegt.

2.5. Leistungen zur Unterstützung der Beratung und Vermittlung werden in Rechnung gestellt, bei vorzeitiger Kündigung des Auftraggebers und mit Arbeitsaufnahme in ein jeweiliges Arbeitsverhältnis.

3. Honorarvereinbarungen

3.1. Die Höhe des Honorars - zu zahlen durch den Arbeitgeber – wird individuell abhängig des jeweiligen Berufsbildes vom Jahresbruttogehalt zuzüglich 19 % USt. berechnet. siehe Konditionen

Projekte für Freiberufler und Investoren berechnen sich nach Projektvolumen/Dauer zwischen 2,5-20%.

3.2. Der Arbeitgeber verpflichtet sich zur Zah­lung des Honorars nach Ziffer 3.1. auf der Basis eines Angebotes mit Beschäftigungsbeginn im Rahmen der Tätigkeit der Forti Agency.

3.3. Als Grundlage für die Berechnung der Provision, hat der Arbeitgeber der Forti Agency folgende Daten aus dem Ar­beitsvertrag mitzuteilen: Dauer der Beschäf­tigung, Anzahl der Wochenstunden und die vorgesehene Entlohnung der Arbeitskraft. Werden diese Angaben nachträglich geän­dert, so ist der Auftraggeber verpflichtet die­se Daten unverzüglich an die Forti Agency zu übermitteln. (Kopie d. Arbeitsvertrages)

3.4. Die Forti Agency ist berechtigt bei nachträglichen Veränderungen eines Beschäftigungsverhältnisses ein zusätzliches Honorar zu verlangen, wobei sich die Höhe aus dem Umfang der Veränderung und der gültigen Provision – ersichtlich in den Allge­meinen Geschäftsbedingungen der Forti Agency ergibt.

4. Vereinbarungen zum Datenschutz

4.1. Unterzeichnende dieses Schriftstückes erklären sich mit der elektronischen Speicherung und Weitergabe der Forti Agency zur Verfügung gestellten Angaben einverstanden.

4.2. Alle der Forti Agency zur Verfügung gestellten Daten werden ausschließlich zur Arbeitsvermittlung genutzt und auf Antrag wieder vollständig gelöscht.

5. Zahlungsbedingungen

5.1. Auf alle durch den Arbeitgeber zu zahlende Beträge wird die gesetzliche Mehrwertsteuer erhoben und alle Rechnungen sind nach Erhalt und ohne Abzug fällig.

5.2. Die Vermittlungsgebühr welche vom Arbeitnehmer (sofern dieser d. Auftraggeber ist) zu tragen ist, wird mit Beschäftigungsbeginn direkt über den Arbeitgeber verrechnet. Dieser ist dazu berechtigt die Gebühr in sechs Monatlichen Teilbeträge vom Bruttogehalt einzubehalten.

6. Erfüllungsort, Rechtswirksamkeit, Nebenabreden

6.1. Erfüllungsort ist 78532 Tuttlingen, Ger­many

6.2. Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen nicht berührt.

6.3. Nebenabreden und Vertragsergänzungen bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform. 

 
Anrufen
Email
Info