Provision steuerlich absetzen

Die Maklercourtage ist in bestimmten Fällen steuerlich absetzbar.

  • Als Vermieter kann die Maklerprovision als Werbungskosten geltend gemacht werden
  • Wenn beispielsweise zur Berufsausübung eine Immobilie angemietet werden muss
  • Immobilienverkäufer können die Maklerprovision von der Steuer absetzen, wenn aus dem Verkauf ein Veräußerungsgewinn entsteht
  • Für Hauskäufer zählt die Maklerprovision zu den Anschaffungs- und Herstellungskosten und erhöht somit die Abschreibung bei vermieteten Objekten. Bei selbstgenutzem Wohneigentum kann die Maklerprovision nicht abgesetzt werden.



 
 
 
Anrufen
Email
Info